user_mobilelogo

Für alle Schülerinnen und Schüler wird ab der Klasse 8 am Gymnasium Salzgitter-Bad Wahlpflichtunterricht (WPU) angeboten, der benotet wird und den sie dann bis Klasse 10 weiterführen. Der Wahlpflichtunterricht teilt sich auf in den klassenbezogenen und den klassenübergreifenden Wahlpflichtunterricht. Sowohl für den klassenbezogenen als auch für den klassenübergreifenden Wahlpflichtunterricht erhält jede Schülerin/jeder Schüler jeweils eine versetzungsrelevante Note.

Der klassenbezogene Wahlpflichtunterricht beginnt zweistündig im zweiten Halbjahr der 8. Klasse mit dem Thema „Journalismus“ und wird ganzjährig zweistündig in den Klassen 9 und 10 projektorientiertes Lernen aus den Fachbereichen Erdkunde, Mathematik und Französisch beinhalten.

Aus sechs angebotenen „Profilen“ wählen sich die Schülerinnen und Schüler für klassenübergreifenden Wahlpflichtunterricht den Bereich aus, in dem sie in zwei Stunden pro Woche ihre Interessen vertiefen bzw. Neues kennenlernen.

Ob es um das Erforschen naturwissenschaftlicher Zusammenhänge, die Steigerung der Kommunikationsfähigkeit auf Englisch, kreatives Theaterschaffen auf der Bühne, Programmieren in Informatik  oder Projektarbeit zu Themen der Kunst geht – in allen Bereichen gibt es Interessantes zu erforschen, auszuprobieren, kennenzulernen.

Das vielfältige Angebot ist eine Bereicherung des schulischen Angebotes, weil es projektorientiertes Lernen in den Mittelpunkt stellt. Präsentationen aller WPU-Kurse im Verlauf des Schuljahres sollen die Schulöffentlichkeit an interessanten Ergebnissen teilhaben lassen.

Die folgenden Angebote stehen zur Auswahl:

  •  Entdecker (Physik, Chemie, Biologie)
  • Darstellendes Spiel
  • Informatik
  • Bilingualer Unterricht (Englisch, Politik, Erdkunde, Geschichte, Biologie)
  • FIT for LIFE (Sport, Sporttheorie, Ernährungslehre)
  • Kunst

 

WPU "Journalismus": Bericht von regionalheute.de vom 28.03.2017