user_mobilelogo

Die Lateinlehrkräfte unserer Schule haben mit dem Harzhorn-Gelände einen neuen außerschulischen Lernort entdeckt, Hintergrund: Vor bald 1800 Jahren kamen die Römer in unsere Gegend und hinterließen einige Spuren, die Thema unseres Lateinunterrichts sind. Irene Söffker zeigte den GSB-Lehrkräften nun, wie unsere Lateinschülerinnen und Lateinschüler am Harzhorn aktiv werden können: So ist es möglich, ein nachgebautes Torsionsgeschütz auszuprobieren, Münzen in die Hand zu nehmen oder die Ernährungsgewohnheiten von Römern und Germanen nachzuvollziehen.

Die fachgruppeninterne Fortbildung kurz vor den Ferien zielte darauf, den Besuch des Harzhorns künftig fest in den schulinternen Exkursionsplan zu integrieren. Ein Vorteil: Dieser Gedenkort ist mit unseren Lerngruppen recht bequem zu erreichen. Herr Teevs berichtete in diesem Zusammenhang von seinen positiven Erfahrungen, die er bei Besuchen dieses Lernortes gemacht hat. Der erste Besuch mit den Latein-Schülerinnen und Schülern soll im kommenden Schuljahr erfolgen.

   

Demnächst in unserem Hause

14 Jul
Sommerferien
14.07.2022 - 24.08.2022
25 Aug
2 Sep
Latein-Exkursion nach Kalkriese
02.09.2022 - 04.09.2022
14 Sep
Frankreichaustausch: Fahrt nach F
14.09.2022 - 21.09.2022

Kalender

Hier findet man uns ...