Company Logo

Aktuell

Einsehen der Abiturklausuren Jg. 2017

Die Abiturarbeiten von 2017 können nach telefonischer Rücksprache mit dem Sekretariat Tel. 8397620 eingesehen werden.

Viele Grüße von der Chorfahrt ...

Ehrenamtliche Hilfe gesucht

 

Die Cafeteria sucht Mütter, Väter, Omas und Opas zur ehrenamtlichen Mithilfe beim Verkauf.

 

Bitte melden Sie sich beim Cafeteriateam
unter 05341 - 839 76 40

Eine Bildergalerie zum Sponsorfest am 8.9.17 ist online.

Landesentscheid Basketball WK IV Mädchen in Quakenbrück

Herzlichen Glückwunsch zum 4. Platz

Neue Telefonnummer

Künftig ist die Schule unter der Telefonnummer (05341) 839-7620 zu erreichen.

Unsere Schulgarten-AG

Krankmeldungen

Für Krankmeldungen wenden Sie sich bitte unabhängig von der Klassenstufe des Kindes an das Büro der Eingangsstufe (Tel. 05341 - 839 76 56).

Bitte hinterlassen Sie dort auch gerne Ihre Mitteilung auf dem Anrufbeantworter.

Unterstützung für Cafeteria gesucht

Die Cafeteria benötigt dringend dienstags von 13:00 - 13:30 einen Schüler oder eine Schülerin zur Hilfe beim Verkauf.
Am Mittwoch fehlt noch eine Spülhilfe für die Zeit von 13:00 bis 15:00 Uhr.

Interessierte melden sich bitte in der Cafeteria.

Impressionen vom Besuch der Amerikaner im Juni 2017

Youtube Video

Medientage 2018 - Das reale Leben ist auch spannend

Auch in diesem Jahr gab es die Medientage für die 5. Klassen, diesmal im Rahmen der Projektwoche. In einem von ihnen selbst gewählten Workshop konnten die Schülerinnen und Schüler sich aussuchen, zu welchem Thema sie einen Tag lang arbeiten wollten. Alle Workshops wollten mit ihrem Angebot aufmerksam machen auf Gefährdungen und Risiken im Netz.
Referenten aus Institutionen der Region boten teils spielerisch, teils hoch konzentriert Informationen zum Beispiel zu den sozialen Netzwerken. Was verbirgt sich hinter welchem Logo und was kann man mit ihnen alles machen? Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich gut informiert, brauchten aber Kenntnisse zu rechtlichen Aspekten. Darf man eigentlich Angela Merkel fotografieren, ohne sie vorher zu fragen? Was ist, wenn ich das Brandenburger Tor fotografieren will und sich davor Menschen befinden, muss ich die vorher alle fragen?
Wichtige Informationen gab es zu Kettenmails: Nicht weiterleiten, Kette unterbrechen, indem man deutlich macht, dass man solche Briefe nicht erhalten möchte – das waren die Tipps von Claudia Kramer von der Polizei Salzgitter.

In einem anderen Workshop ging es um kostenfreie Apps. Die Schülerinnen und Schüler waren sich nicht im Klaren darüber, dass sie so kostenfrei nicht sind. Sie finanzieren sich über den Verkauf von eingestellten Fotos zu Werbezwecken.

Eine ähnliche Entdeckung machten Schülerinnen und Schüler im Hinblick auf Spiele-Apps. Marvin Pittner und Jasmin Bethke von der Beratungsstelle Salto forderten die Kinder auf, selbst Apps zu entwickeln, die einen hohen Suchtfaktor aufweisen. Die „Spieleentwickler“ zeigten sich enorm erfinderisch und kamen zu der Erkenntnis, dass die Spiele-Apps nur dazu entwickelt würden, um süchtig zu machen und dadurch Geld zu verdienen. Das Fazit einer Schülerin: „Das reale Leben ist doch auch spannend“.

Und so bauten die Schülerinnen und Schüler zum Schluss eine „Mauer gegen die Sucht“ mit Ideen, was ihnen wichtiger ist als das Suchtverhalten und was sie für Genuss und Spaß im realen Leben bereit wären zu tun. Da kamen viele Mauersteine wie Familie, Freunde oder Hobby zustande und machten Mut, es mehr mit dem realen Leben zu versuchen.

Let's fight together - unter diesem Motto beschäftigte sich der Workshop von Martin Gosch mit dem Thema "Cybermobbing" und diskutierte vielfältige damit zusammenhängende Fragestellungen beispielsweise zum Recht am eigenen Bild oder dem Urheberrecht. Abschließend überlegten die Schülerinnen und Schüler, an wen sie sich in unserer Schule wenden könnten.

Die Medienscouts unserer Schule unterstützten alle Workshops nach Kräften.

Die Medientage 2018 wurden organisiert und koordiniert von
Susanne Wessel, Sozialarbeiterin und Miriam Bötel, Lehrerin am Gymnasium


Vielen Dank an die Referenten für die Vorbereitung und Durchführung der Workshops:

  • Marvin Pittner und Jasmin Bethke von der Beratungsstelle Salto, Salzgitter
  • Claudia Kramer, Polizei Salzgitter
  • Andre Greco, Sozialpädagoge mit Schwerpunkt Medienpädagogik der Stadt Salzgitter
  • Martin Gosch, Lehrer sowie
  • Simon Bruns und Alina Hamelmann von der Christlichen Arbeiter Jugend
     

Nächste Termine

Jun
28

28.06.18 - 08.08.18

Aug
9

09.08.18

Aug
10

10.08.18

Aug
25

25.08.18

Aug
28

28.08.18

Kalender

loader

Impressionen




Powered by Joomla!®. Designed by: joomla 1.7 templates hosting Valid XHTML and CSS.